«

»

Čvn
16

Wenn Sie Ihren Audi kennenlernen, laden wir Sie ein, myaudiiq.com zu besuchen, um Lehrvideos zu den Funktionen Ihres Fahrzeugs anzusehen, auf Schnellstartanleitungen des Modells zuzugreifen oder den Bluetooth-Kompatibilitätsprüfer zu verwenden. Sie können auch die myAudi IQ App für Ihr Smartphone oder Tablet herunterladen. Hallo Lithia, wir entschuldigen uns aufrichtig für die Erfahrung, die Sie mit der myAudi App und dem Laden an einer Electrify America Station gemacht haben. Wir können Ihnen versichern, dass dies nicht die Art von Erfahrung ist, die wir für unsere E-tron-Besitzer im Auge haben, und möchten mit Ihnen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass dieses Problem in Zukunft nicht auftritt. Wir empfehlen, sich auf einem PC oder Laptop bei Ihrem Konto anzumelden: www.audiusa.com/myaudi und dann wieder in die App einzuloggen, um die Verbindung zu Ihrem Fahrzeug wiederherzustellen. Wenn Sie weiterhin Schwierigkeiten haben, empfehlen wir Ihnen, sich an unser Team unter +1 800 822 2834 zu wenden und mit einem E-tron-Spezialisten zu sprechen, da wir Ihnen gerne weiterhelfen. Vielen Dank für Ihre Geduld und unser Team, sich mit diesem Thema für Sie zu befassen. Der Kunde kann auch über ein spezielles Webportal, unabhängig von den integrierten Audi connect Services, zusätzliche Datenpakete für den WLAN-Hotspot erwerben. So können die Passagiere mit bis zu acht mobilen Geräten im Internet surfen. Die Audi Smartphone-Schnittstelle bringt Apple Car Play und Android Auto und damit die vertraute Smartphone-Umgebung ins Fahrzeug. Inhalte wie Navigation, Telefon, Musik und ausgewählte Drittanbieter-Apps erscheinen in einem separaten MMI-Menü oder im virtuellen Audi-Cockpit (im Audi TT und Audi R8). Kunden können das Autobetriebssystem verwenden, um bequem auf die Inhalte eines iOS- oder Android-Geräts (iOS 7.1 und höher, Android mindestens 5.0 Lollipop) zuzugreifen, das über den USB-Anschluss verbunden ist. Die Audi Smartphone-Schnittstelle funktioniert unabhängig vom Navigationssystem und Audi connect Services.

Detaillierte Informationen über den verbleibenden Bereich finden Sie auf den In-Car-Displays während der Fahrt. Die Ladeplanung wird laufend auf die jeweiligen Bedingungen aktualisiert. So wird beispielsweise ein alternativer Vorschlag gemacht, wenn eine gezielte DC-Schnellladestation nicht mehr erreichbar ist. Beim aktiv aufladen wird der aktuelle Ladezustand der Batterie und die verbleibende Ladezeit sowohl auf dem In-Car-Display als auch in der myAudi App angezeigt. Kunden können sich auch für Push-Benachrichtigungen entscheiden, sobald sie ihre Reise fortsetzen können. Der Zentralrechner besteht aus zwei Einheiten – dem Basismodul, das mehrere Funktuner integriert, dem Verstärker, Schnittstellen zu Datenbussen und der MMX-Platine (MMX = Multi-Media eXtension). Kernbestandteil ist ein K1-Prozessor des Audi Venture Partners NVIDIA, der einen Quad-Core-Hauptprozessor mit einem 192-Kern-Grafikprozessor kombiniert. Er macht seine Arbeit rund 50 Mal schneller als der Chip in der ersten Generation der modularen Infotainment-Plattform und steuert die MMI-Displays.